Ulrich Stadter



Verschwindet in seiner Kleidung, versteckt sich hinter seinem Bart. Er spielt Rock-Classics und Jazzpiano
in niveauvollem Rahmen. Seine Auftritte versteht er als Dienstleistung, für die er keinen Applaus erwartet.

"Die Musik selbst muss einem genug geben,
was man rein materiell nicht absichern kann."


Den Normen des klassischen Klavierstudiums hat er sich verweigert, den Normen der Gesellschaft verweigert er sich noch. Er gibt Musikunterricht, lebt von bescheidenen Mitteln und mit bescheidenen Ansprüchen.
Um sich selbst treu zu bleiben.





Mit seinen Worten:




Weitere Informationen:
www.livepiano.de




Dokumentarfilm | Deutsch | 55min